Wassersport in aller Welt



Wassersport in Deutschland - Segler bei Eckernförde

Egal ob Segeln, Surfen, Tauchen, Jetski oder Rudern, Wassersport nimmt eine immer weiter wachsende Bedeutung in der Freizeit des Menschen ein, aber natürlich sind die Bedingungen für die einzelnen Sportarten regional sehr unterschiedlich. Manche Regionen, wie zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern, sind überreich mit Seen und Flüssen gesegnte und haben zudem noch viele Kilometer Küste, andere Bundesländer oder auch Staaten müssen sich mit wenigen Gewässern begnügen.

Wassersport-Heute informiert Sie über die Möglichkeiten in den einzelnen Regionen, über Wassersport-Events und Einkaufsmöglichkeiten.



Wassersport in Nordeuropa



Crescent Angelboot vor der schwedischen Küste

Die nordischen Länder Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Island, sind für die meisten Wassersportarten hervorragend geeignet, allerdings ist die Saison teilweise nur kurz, und auch gegen die Unbilden des Wetters sollte man sich gut schützen. In Nordeuropa können alle Wassersportarten ausgeübt werden, für manche ist es sogar fast ein Paradies, zum Beispiel für Kajakfahrer oder Kanuten, Wasserportler, die in Mitteleuropa wenig Raum für ihren Sport haben und zahlreichen Einschränkungen unterworfen sind. Nicht so in Nordeuropa...


Kitesurfen



Kitesurfer auf Gran Canaria

Kitesurfen ist eine junge Wassersportart, eine freizeitbeschäftigung, die sich wachsender Beliebtheit erfreut. Andere Ausdrücke für diese Wassersportart sind Kiteboarden, Kiten, Flysurfing oder Kitesurfing.

Das Wort Kite kommt aus dem Englischen und bedeutet Drachen. Surfen kommt vom Wort Surf, dem englichen Ausdruck für Brandung. Kitesurfen ist surfen (lässte sich ja denken) auf einer Art Surfbrett, allerdings ist der Fachausdruck Kiteboard. Das Kiteboard wird von dem Drachen, auch Schirm genannte, vorwärtsgezogen.

Damit der Kitesurfer festen Halt hat, stecken seine Füße meist in Schlaufen oder auch in festen Bindungen, wie bei Skifahren. Es gibt allerdings auch Boards ganz ohne Schlaufen oder Bindungen...



Wassersport in Griechenland



Trimarane vor Afissos im Pagasitischen Golf

Zur Sommerzeit verschlägt es tausende Touristen verschiedener Nationalitäten nach Griechenland. Maßgebend dafür sind das gute Klima, die vielen Strände, Küsten und Inseln die das Land am Mittelmeer zu bieten hat. Ob man am Strand faulenzt und die Sonne genießt oder dass vielseitige Wassersportangebot nutzt, ist jedem selbst überlassen. Im Internet werden zahlreiche Pauschalreisen nach Griechenland angeboten. Pauschalangebote sind für Wassersportler oft die richtige Wahl, immer dann wenn passende Wassersport-Anbieter, von der Marina bis zum Tauchclub, in der Nähe des Hotels liegen...



Wassersport in Deutschland



Paddeln am Niederrhein

In Deutschland sind die Wassersportmöglichkeiten gut, aber nicht unbedingt ideal, dafür ist der Staat zu dicht bevölkert. Die Vorteile für Wassersport in Deutschland - auch im Urlaub - sprechen für sich: Kurze Wege, wunderschöne Landschaften, Naturparks, vielfältige Natur und gepflegte Natur sind nur einige der Vorzüge.

Außerdem ist der Erholungswert, sowohl am Meer als auch in den Bergen sehr hoch. Es entfällt einfach die Belastung durch die Klimaumstellung.

Hier die Beschreibung der Möglichkeiten für Segler, Surfer, Taucher und andere Wassersportler in den einzelnen Bundesländern...


Wakeboard

Wakeboard ist der Trendsport schlechthin auf dem Wasser. Ein Wakeboard ist ein Board ähnlich einem Board beim Kitesurfen. Die Füße des Sportlers werden seitlich festgeschnallt, der Wakeboarder steht alsio niocht wie beim Wasserski auf zwei schmalen Brettern, sondern auf einem breiten Board.

Der Sportler steht seitlich zur Fahrtrichtung. Er wird von einem Boot oder einer Seilbahn gezogen.

Die Cracks schaffen Sprünge von bis zu zehn Meter, was wahrlich spektakulär anzuschauen ist.

Diverses

Ersatzteile für Bootsmotoren
Guter Service, schnell und nett: Aussenborder-Teile-Partner.de

 



 
 
Nach oben Springen Zur Startseite